Google Nexus 4 vs LG Optimus L9 Vergleich: Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Smartphones und mit Kaufempfehlung

Für unseren nächsten Vergleich haben wir uns zwei neue Smartphones geschnappt, einmal das Google Nexus 4, welches ja von der Technik her aus dem Hause LG stammt und das LG Optimus L9 Smartphone, das hierzulande als „Volks-Smartphone“ in Erscheinung getreten ist. Wir beleuchten mal wieder die wesentlichen Aspekte und Unterschiede der beiden Smartphones, die beide zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis zu haben sind.

Google Nexus 4 vs LG Optimus L9 – Die Touchscreen-Displays:

Den Anfang in unserem Vergleich machen wir mal wieder mit den Touchscreen-Displays der beiden Modelle. Beide Smartphones sind mit einem ähnlichen 4.7-Zoll Touchscreen-Display mit IPS-LCD-Technologie ausgestattet. Das Nexus 4 bietet eine 1280 x 768 Pixel (720p HD) Auflösung an, bei einer Pixeldichte von 318ppi während das LG Optimus L9 nur eine Auflösung von 960 x 540 Pixel und Pixeldichte von 234ppi zu bieten hat. Der Punkt geht hier deutlich an das Google Nexus 4 Smartphone.

Google Nexus 4 vs LG Optimus L9 – Prozessor, Arbeitsspeicher und Speicherplatz

Das Google Nexus 4 Smartphone ist bekanntlich mit dem Snapdragon S4 Pro Quad-Core Prozessor auf Cortex-A9 Basis ausgestattet und bietet eine Taktfrequenz von 4x 1.5GHz an. Das LG Optimus L9 ist hingegen mit einem Dual-Core Prozessor mit 2x 1.0GHz Taktfrequenz ausgestattet, ebenfalls auf Cortex-A9 Basis. Außerdem steht mit 2048MB an Arbeitsspeicher im Nexus 4 doppelt soviel zur Verfügung, wie im Optimus 9.

Der interne Speicherplatz im Optimus L9 beträgt lediglich 4GB, kann aber zur Freude der Käufer über den MicroSD/SDHC Kartenslot ausgebaut werden, um weitere 32GB. Im Nexus 4 hingegen bietet man die zwei Varianten mit 8GB und 16GB Speicherplatz an, bei denen der Speicherplatz durch den fehlenden Kartenslot nicht weiter ausgebaut werden kann. Auch hier hat das Nexus 4 im Bezug auf die Leistung die Nase deutlich vorne.

Google Nexus 4 vs LG Optimus L9 – WLAN, Bluetooth und weitere Datenmodule

Als dritten Punkt nehmen wir uns mal wieder die Datenmodule der beiden Smartphones vor. Beide Modelle sind mit Bluetooth 3.0 und WLAN 802.11n für den Austausch von Daten mit Netzwerke und anderen Geräten ausgestattet. Im Nexus 4 steht außerdem HSDPA mit bis zu 42.2Mbit pro Sekunde und HSUPA mit bis zu 5.76Mbit pro Sekunde zur Verfügung, wohin gegen die Download-Geschwindigkeit (HSDPA) beim Optimus L9 nur mit 21.1Mbit angegeben ist, also der Hälfte. Wer also gerne noch schneller ins Internet einsteigen möchte, der hat mit dem Nexus 4 auch mal wieder die Nase vorne.

Google Nexus 4 vs LG Optimus L9 – Anschlussmöglichkeiten und Sensoren

Beide Smartphones bieten die fast schon üblichen Anschlussmöglichkeiten in Form einer 3.5mm Klinkerbuchse für Kopfhörer und Mini-USB für die Datenübertragung beziehungsweise den Ladevorgang für den Akku an. Zusätzlich dazu stehen verschiedene Sensoren wie ein Näherungssensor, ein Digitaler Kompass und ein Lagesensor zur Verfügung. Das Nexus 4 ist mit einem zusätzlichen Gyroskop und einem Lichtsensor ausgestattet, verzichtet aber auf den MicroSD/SDHC Kartenslot als Anschlussmöglichkeit. Als zusätzlicher Anschluss steht außerdem noch Slim-HDMI zur Verfügung, über den ihr Inhalte auf einem HD-Fernseher ausgeben könnt.

Google Nexus 4 vs LG Optimus L9 – Die Kameras

Als fünften Punkt wären die Kameras der beiden Smartphones zu nennen. Beide Modelle sind mit einer Haupt- und Frontkamera ausgestattet. Die Frontkamera beim Nexus 4 löst mit 1280 x 1024 Pixel auf, während beim Optimus L9 eine etwas geringere Auflösung von 1280 x 960 Pixel zur Verfügung steht.

Die Rückwärtige Kamera beim Nexus 4 bietet hingegen eine Auflösung von 8-Megapixel an, was sich auf die maximale Auflösung bei Fotos mit 3264 x 2448 Pixel auswirkt und beim Optimus L9 mit 2592 x 1944 Pixel. Beide Kameras können außerdem Full-HD Videos (1920 x 1080 Pixel) aufzeichnen und werden durch ein LED-Licht und den Autofokus unterstützt.

Google Nexus 4 vs LG Optimus L9 – Die Akkus, Maße und Gewicht

Im Google Nexus 4 Smartphone ist ein Lithium-Ionen Akku mit 2100mAh Speicherkapazität verbaut, der eine Gesprächszeit mit bis zu 918 Minuten unterstützt, sowie einen Standby mit bis zu 390 Stunden. Der minimal kräftigere Akku im LG Optimus L9 mit 2150mAh unterstützt eine höhere Gesprächszeit mit bis zu 990 Minuten und einen Standby mit bis zu 791 Stunden, je nach Netz versteht sich.

Bei den Maßen sind sich die beiden Smartphones recht ähnlich, mit 133,9 x 68,7 x 9,1 Millimetern beim Nexus 4 und 131,9 x 68,2 x 9,1 Millimetern beim Optimus L9. Das Optimus L9 hat dagegen ein Gewicht von 125 Gramm zu bieten, während das Nexus mit 139 Gramm deutlich schwerer ausfällt.

Google Nexus 4 vs LG Optimus L9 – Weitere Unterschiede und Betriebssysteme

Zu den weiteren Unterschieden wäre erst einmal die Ladetechnik zu nennen. Das LG Nexus 4 Smartphone bietet ein Ladegerät mit Induktions-Technologie an, was den Akku ohne Kabel laden kann. Das LG Optimus L9 Smartphone ist außerdem mit einem Radio mit RDS ausgestattet.

Das LG Optimus L9 Smartphone baut aktuell auf Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ auf, in Kombination dazu mit der S-Class Benutzeroberfläche die man bereits von zahlreichen anderen Smartphones von LG her kennt. Google nutzt natürlich die neuste Software mit Android 4.2.1 „Jelly Bean“ und Kunden können daher auf die neusten Features bereits jetzt zurückgreifen.

Solltet ihr noch weitere Unterschiede gefunden haben, könnt ihr diese gerne in die Kommentare posten.

Fazit zum Vergleich:

Obwohl beide Smartphones ursprünglich aus dem Hause LG entstammen, findet man eine recht unterschiedliche Ausstattung vor. Das Nexus 4 kann sich in den meisten Punkten wie etwa beim Touchscreen-Display, dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher, der Kamera und im Bereich des Datenaustausches via HSDPA klar durchsetzen.

Beim Preis und der Verfügbarkeit liegt allerdings der aktuelle Knackpunkt. Das LG Optimus L9 Smartphone wurde erst vor kurzem zum Kampfpreis von 299€ in den Verkauf geschickt und ist mittlerweile ab 279€ über viele Shops verfügbar. Das Nexus 4 gibt es zu Preisen ab 299€ mit 8GB zu kaufen, allerdings kommt man aufgrund der hohen Nachfrage bei Google nicht mit der Produktion nach, was für sehr lange Wartezeiten sorgt.

Wer ein neues Smartphone mit gutem Preis-Leistungsverhältnis zu Weihnachten definitiv unter dem Baum haben möchte, der greift zum Optimus L9. Wer hingegen Zeit und Nerven hat, auf das Nexus 4 zu warten, der sollte dies auch tun.

Das LG Optimus L9 Smartphone:

  • 4.7-Zoll/11.9-Zentimeter Touchscreen-Display (IPS-Technologie) und 540 x 960 Pixel Auflösung
  • 1GHz Dual-Core Prozessor
  • 5-Megapixel Kamera auf der Rückseite für Fotos und Videos (Full-HD Videoaufnahmen)
  • 1GB an Arbeitsspeicher
  • Integrierter MP3-Player
  • 4GB interner Speicherplatz
  • Micro-SIM, Micro-USB
  • HSPA+ (21Mbps), UMTS, EDGE, GPRS
  • GPS, DLNA, WLAN, Bluetooth 3.0
  • Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ Betriebssystem
  • 2150mAh Akku mit SiO+-Technologie
  • Maße: 131,9 x 68,2 x 9,1 Millimeter Tiefe
  • Gewicht: 125 Gramm
  • Akkulaufzeiten: bis zu 791 Stunden Standby, bis zu 990 Minuten Gesprächszeit (Je nach Netz)
  • Schlankes Design mit nur 9.1 Millimeter Tiefe
  • Lieferumfang: LG P760 Optimus L9 Smartphone, Akku, Ladegerät, Headset, Datenkabel, Kurzanleitung

lg-optimus-l9

Das Google Nexus 4 Smartphone:

  • 1.5GHz Snapdragon S4 Pro Quad-Core Prozessor (APQ8064)
  • 4.7-Zoll True IPS Touchscreen-Display mit 1280 x 768 Pixel(WXGA) Auflösung mit 320ppi Pixeldichte
  • Corning Gorilla Glass 2
  • 8-Megapixel Kamera auf der Rückseite für Fotos und Videos, Videos in Full-HD Optik
  • 1.3-Megapixel Kamera Frontseite
  • 8GB/16GB Speicherplatz
  • WLAN/Bluetooth
  • Frequenzen: GSM/EDGE/GPRS auf 850/900/1800/1900MHz, 3G (HSPA+) mit bis zu 21Mbps Bandbreite auf 850/900/1700/1900/2100MHz
  • 2GB an Arbeitsspeicher
  • Betriebssystem: Android 4.2.1 „Jelly Bean“
  • Ohne MicroSD-Kartenslot
  • Schnittstellen: Micro-USB, SlimPort-HDMI, 3.5mm Klinkerbuchse
  • 2100mAh Akku Akku mit Induktions-Technologie zum kabellosen Laden
  • NFC (Near Field Communication/ bzw. Android Beam
  • Designs: Schwarz
  • Maße: 133,9 x 68,7 x 9,1 Millimeter
  • Preis/Erscheinungsdatum: 299€ und 349€ mit 8/16GB ab dem 13. November 2012
  • Zubehör: Wireless Dockstation

nexus-4a

Bewertung und Meinung - Google Nexus 4 vs LG Optimus L9 Vergleich: Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Smartphones und mit Kaufempfehlung:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.