HSTI Mobostick: WLAN-Streamer für Gadgets und Smartphones mit Android OS [Testbericht]

Vor einiger Zeit konnten wir euch bereits den HSTI Mobostick in unserem Ausgepackt-Artikel vorstellen. Nun ist etwas Zeit ins Land verstrichen und wir konnten uns einen Eindruck vom Stick machen, der sozusagen das Gegenstück zur Apple AirPlay-Technologie darstellen könnte, denn der Stick beherrscht das Streaming von Inhalten ohne Kabel über das vorhandene WLAN-Netzwerk.

Der HSTI Mobostick:

  • Kompatibel mit Android-basierten Geräten wie Tablets, Handys, Smartphones und Co.
  • Maße: 80 x 28 x 16 Millimeter
  • USB 2.0-Schnittstelle (Stromversorgung ebenfalls darüber)
  • Stromverbrauch von etwa 1.3 Watt im Betrieb
  • Passende App bei Google+ erhältlich
  • Lieferumfang: Mobostick, Schnellstart-Anleitung
  • Preis: rund 90€
  • Lieferumfang: Stick und Anleitung

Installation/Konfiguration/Inbetriebnahme

Die Installation des Mobostick gestaltet sich als recht einfach. Ihr schließt den Stick einfach über die USB-Schnittstelle an einem Fernseher, Monitor, Heimkino-System oder auch an einer Konsole an. Eine grüne Leuchtdiode zeigt euch außerdem an, das der Stick richtig angeschlossen ist und mit Strom versorgt wird. Als nächstes nehmt ihr euer Android-Gerät zur Hand, wie etwa ein Smartphone oder einen Tablet-PC und downloaded via Google Play die „MoboStick App“ von HSTI. Nach der Installation der Software, startet ihr diese und habt verschiedene Menüpunkte zur Auswahl.

Die MoboStick-App

Die App an sich ist recht einfach konstruiert. Nach dem Start stehen euch für Menüpunkte mit „Freigegeben Ordner hinzufügen“, „Für Mobostick freigeben“, „Liste verwalten“ und „Auf Updates überprüfen“ zur Verfügung. Mit einem Tastendruck könnt ihr die jeweiligen Aktionen durchführen. Zuerst werden die Ordner freigegeben, in denen eure Dokumente, Fotos und Videos gespeichert sind. Dann erteilt ihr den Freigabebefehl an den Mobostick und nach kurzer Zeit, aktiviert sich der Stick und zeigt euch die Inhalte auf dem Fernseher oder Monitor an.

Fazit:

Die Inbetriebnahme des Sticks mit der App kostet euch keine fünf Minuten Zeit. Der Stick stellt eine eigene WLAN-Verbindung zwischen einem Fernseher/Monitor und dem jeweiligen Android-Gerät her, wie etwa einem Smartphone oder einem Tablet-PC. Inhalte können schnell und unkompliziert auf dem Fernseher ausgegeben werden, zum Beispiel wenn ihr euren Freunden mal schnell ein paar Fotos oder Videos zeigen wollt. Die Bedienung der Wiedergabe findet dabei über die TV-Fernbedienung statt.

Allerdings hat der Stick auch eine kleine Schattenseite. Es steht nämlich keine Verschlüsselung der WLAN-Verbindung zur Verfügung, so das man frei auf den Stick zugreifen kann, was im Zeitalter der Datensicherheit nicht unbedingt so Vorteilhaft ist.

Den HSTI Mobostick kann man zum Beispiel bei Amazon.de zum Preis von rund 75€ kaufen. Weitere Fotos haben wir euch natürlich zu dem Beitrag hinzugefügt.

Weitere Fotos zum Mobostick von HSTI:

mobostick1

mobostick2

mobostick3

Pb072873

Pb072872

Pb072869

Pb072868


Bewertung und Meinung - HSTI Mobostick: WLAN-Streamer für Gadgets und Smartphones mit Android OS [Testbericht]:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.