GoPro Hero: Neue 125 Euro teure Action-Kamera für Einsteiger

Neben der neuen GoPro Hero4 Black Action-Kamera möchten wir euch nun noch das dritte neue Modell vorstellen, in Form der „GoPro Hero“, die ohne eine Zahlenkennung auskommt und zum günstigen Preis von 125€ an den Start gehen wird.

Die GoPro Hero wird sich an Einsteiger und Erstkäufer von Action-Kameras richten und man möchte dementsprechend auf Konkurrenzprodukte reagieren, die teilweise im gleichen Preissegment mitspielen. Die Hero ist mit einer abgespeckten Hardware ausgestattet und bietet einen 5-Megapixel Sensor an, der fünf Bilder in der Sekunde aufzeichnen kann oder Videoaufnahmen in HD-Qualität.

Genauer gesagt stehen zwei Video-Modis zur Verfügung, über die man Aufnahmen mit Full-HD (1920 x 1080 Pixel) mit 30 Bildern pro Sekunde oder 720p HD (1280 x 720 Pixel) mit 60 Bildern aufzeichnen kann. Über die QuickCapture-Funktion kann man mit nur einem Knopfdruck die Aufnahme von Inhalten starten oder stoppen, sowie schnelle Action-Sequenzen erstellen. Die Kamera kann außerdem den Auto Low-Light-Modus nutzen, der die Einstellungen entsprechend den Lichtverhältnissen der Umgebung anpassen kann, so das optimale Aufnahmen auch bei weniger Licht möglich sind.

Für Tonaufzeichnungen steht natürlich auch ein integriertes Mikrofon zur Verfügung und über die GoPro Studio Software, die es zum kostenlosen Download gibt, kann man Filme und Fotos importieren und natürlich auch bearbeiten. Das mitgelieferte Gehäuse ist mit bis zu einer Tiefe von 40 Metern gegen Wasser geschützt, womit sich die Kamera auch für Taucher gut eignet. Weitere Schutzfunktionen stehen für Stoßeinwirkungen und Co. zur Verfügung. Zum umfangreichen Lieferumfang gehört ein USB-Kabel für die Datenübertragung hinzu, eine Skeleton-Hintertür, der integrierte Akku für die Energieversorgung, die Kamera mit dem entsprechenden Gehäuse, sowie gebogene und gerade Klebehalterungen. Alternativ kann die Kamera auch per Schnellspannschnalle befestigt werden.

Weiteres Zubehör bietet GoPro in Form von Brustgurt-Halterungen, einer 3-Wege Halterung, eines Netzladegerätes und eines Kopfbandes mit QuickClip-Funktion an. Ein Erscheinungsdatum hat man hingegen noch nicht bekannt gegeben. Was haltet ihr von dem neuen Budget-Modell für Einsteiger? Würdet ihr euch die Action-Kamera zulegen wollen oder habt ihr eher Konkurrenzprodukte im Auge? Wir sind auf eure Kommentare. Testberichte und Meinungen gespannt.

Die GoPro Hero Action-Kamera:

GoPro Hero 1

GoPro Hero 2

 

 

Quelle: GoPro

Bewertung und Meinung - GoPro Hero: Neue 125 Euro teure Action-Kamera für Einsteiger:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.