Aldi Süd 3.11.2016: Easy Home Ultraschall-Luftbefeuchter im Angebot

Mit dem Easy Home Ultraschall-Luftbefeuchter stellen wir euch das nächste Technik-Produkt aus dem Sortiment von Aldi Süd vor das ihr in der 44. Kalenderwoche ab Donnerstag dem 3.11.2016 zu kaufen bekommen könnt, für günstige 29,99€.

Der Easy Home Ultraschall-Luftbefeuchter kann für die Befeuchtung von Räumen sorgen, die ansonsten über eine sehr trockene Luft verfügen. Das Gerät stellt einen großen Tank mit drei Litern an Kapazität für Frischwasser zur Verfügung, den man befüllen kann und über den die Luftbefeuchtung stattfindet. Die Leistung bei der Verneblung, ist mit maximal 350ml in der Stunde angegeben und die Vernebelung, lässt sich in drei unterschiedlichen Stufen einstellen, für eine schnellere oder auch langsamere Befeuchtung der Luft. Je nach gewählter Stufe, leuchtet das Luftbefeuchter in einer anderen Farbe aus. Eine zuschaltbare, indirekte Beleuchtung, steht ebenfalls zur Auswahl.

Weiterhin verfügt das Gerät über Kontrollleuchten, die den Betriebszustand darstellen sollen. Eine automatische Abschaltung und das beenden des Vorgangs findet statt, sobald der Wassertank leer ist. Der Anschluss an das Stromnetz findet über ein 1,2 Meter langes Kabel statt und die Garantie vom Hersteller, ist mit drei Jahren angegeben. Eine Service-Adresse gehört zum Lieferumfang mit hinzu. Weiterhin liegt noch eine TÜV Rheinland Zertifizierung vor, sowie eine GS-Kennzeichnung, für die geprüfte Sicherheit. Alle weiteren technischen Infos, findet ihr im beigefügten Datenblatt vor. Meinungen, Bewertungen und Testberichte, könnt ihr über unsere Kommentar-Funktion abgeben.

Bewertung zum Easy Home Ultraschall-Luftbefeuchter

Mit dem Luftbefeuchter mit Utraschall-Technologie von Easy Home, bietet Aldi diesmal ein Gerät an, das die Luftfeuchtigkeit erhöhen soll. Räume mit trockener oder zu geringer Luft, lassen sich somit einfach und unkompliziert mit Feuchtigkeit anreichen. Die Kapazität von drei Litern im Wassertank, reicht für rund sieben Stunden an Laufzeit, sofern die höchste Stufe gewählt worden ist. Nach dem Vorgang, schaltet sich das Gerät automatisch ab.

Der Easy Home Ultraschall-Luftbefeuchter

  • Hygienisches Befeuchten von Räumen.
  • variable Vernebelungsstufen (3 Stufen, leuchten in verschiedenen Farben)
  • Gehäuse aus Kunststoff
  • Füllvolumen ca. 3000 ml
  • mit Betriebskontrollleuchte
  • Aromaschale zum Beigeben von Aromadüften
  • zuschaltbare indirekte Beleuchtung
  • automatische Abschaltung bei leerem Tank
  • Kabellänge ca. 1,20 m
  • max. Verneblungsleistung ca. 350 ml/h
  • 3 Jahre Garantie
  • Mit Service-Adresse
  • TÜV Rheinland Zertifiziert
  • GS Geprüfte Sicherheit
  • Erhältlich ab 3. November 2016 (KW 44) bei Aldi Süd
  • Preis: 29,99€

Easy Home Ultraschall-Luftbefeuchter Aldi Süd

Quelle: Aldi Süd

Bewertung und Meinung - Aldi Süd 3.11.2016: Easy Home Ultraschall-Luftbefeuchter im Angebot:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

3,00 von 5 Sterne, basierend auf 34 abgegebenen Stimmen.
Loading...


16 Antworten

  1. michlr sagt:

    wir haben heut dieses gerät gekauft und festestellt, dass in der anleitung steht dass auch ein erhitzer des ausgestoßenen dampfes eingebaut sein soll. als wir festgestellt haben, dass dieser am gerät trotz vorhandener taste nicht funktioniert, haben wir beim kundendienst angerufen. dieser hat uns geraten das gerät umzutauschen. wir haben darauf hin das gerät umgetauscht und erneut festgestellt dass die heizfunktion ni

  2. michlr sagt:

    nicht funktioniert. darauf haben wir noch einen umtauschversuch vorgenommen, doch auch bei diesem gerät haben wir festgestellt, dass er nicht heizt…
    wir haben erneut beim kundendienst angerufen und erfahren, dass wir werden das gerät warscheinlich einschicken müssen.
    ich wollte mal fragen ob jemand noch dieses problem mit dem luftbefeuchter hat.

  3. Peggy sagt:

    Hallo michlr,
    unser Gerät heizt leider auch nicht. Dank Deiner Erfahrungen kann ich mir den Umtausch also gleich sparen. Schade.

  4. Schmitz sagt:

    Habe auch schon das zweite Gerät das NICHT heizt. Was ist denn hier los ? Warum gibt es denn keinen adequaten Ersatz von Aldi ? Werde morgen mein Geld zurückverlangen, da ich nicht nochmal umtausche und auch nicht einschicke wenn die ein massenhaft auftretendes Problem ist.

  5. Andreas sagt:

    Hallo zusammen,

    ich hatte zunächst auch den Verdacht, dass mein Vernebler nicht heizt.
    Es ist jedoch so, dass das Heizelement tatsächlich warm wird.
    In der Bedienungsanleitung steht auch nur dass mit der Heizfunktion der Dampf (sollte besser heißen „der Nebel“) erwärmt wird.
    Wenn man nach ein paar Minuten beim Heizelement ins Wasser fasst wird man merken dass dieses Wasser tatsächlich warm wird.
    Mehr ist bei einer Leistungsaufnahme von nur 35 Watt wohl auch nicht zu erwarten.
    Interessanterweise wird in der BA einerseits von Verbrühungsgefahr gesprochen andererseits
    soll man kein Wasser mit einer Temperatur von mehr als 40°C einfüllen.
    Da haben sich die Marketingleute wohl wieder mal selbst übertroffen.

  6. Michael sagt:

    Das Heizelement soll auch nicht den Dampf erwärmen (ist ja kein Wasserkocher) sondern er soll das Wasser, dass zum Verdampfer fließt anwärmen, dadurch schafft es der Verdampfer noch ein bisschen mehr Wasser zu verdampfen.

  7. Michael sagt:

    Sry, dass ich das in einem weiteren Reply poste –
    Dieses kleine Heizelement soll das Wasser für den Verdampfer auf 45° vorheizen und soll somit auch die Keimbildung im Wasser verhindern.
    Mit dem Vorheizen soll der Wasserdampf maximal 25° bekommen. Deswegen wirkt der ausgestoßene Dampf immer noch einfach kühl und feucht.

  8. Stefan Sprick sagt:

    Hallo Michael,

    Danke für die zusätzliche Information.

    Mfg
    Stefan Sprick

  9. K B sagt:

    Hallo, ich habe mir so ein Gerät gekauft und festgestellt das die äth. Öle lediglich auf ein Pad getröpfelt werden…wie handhabt ihr das? Kann ich da zw.den Ölen variieren? Riecht es dann nicht immer nach dem zuvor geträufelten? Danke.

  10. Uwe Ohligschläger sagt:

    Hallo mein Gerät ist gar nicht einzuschalten muss ich irgendetwas beachten?

  11. Jürgenipunkt sagt:

    Habe uns das Gerät gekauft. Funktionierte die ersten 2 Wochen auch problemlos.
    Jetzt läuft das Gerät permanent aus (sowohl im Betrieb als auch im Ruhezustand).
    Alles ordnungsgemäß gereinigt. Kann keine Lösung finden. Hat Jemand eine Idee wie ich das wieder hinbekomme?

  12. Hilla sagt:

    Ich habe leider die Anleitung für das Gerät nicht mehr zur Hand. Wäre hier jemand so nett mit die empfohlene Reinung einzuscannen?

    Frage mich auch was es mit dem Filter unter dem Boden auf sich hat. :-/

  13. Rudolf sagt:

    Bei mir war es das selbe mit dem heizen. Hab ihn beim zweiten mal trotzdem behalten weil es mir zu blöd war noch ein 3. mal hin zu gehen. Denn befeuchten tut er ja.

  14. Sandman sagt:

    Tach zusammen,

    Habe ihn gerade getestet: Er ist so gut wie nicht hörbar.
    Haut echt ne Menge Dampf ( sogar vorheizbar) rauss nimmt
    sowohl Destilliertes(Empfohlen ) als auch Kraneberger Wasser.
    Stromverbrauch:
    stufe1: 13 Watt / Stufe 2 15,5 Watt / Stufe 3 20 Watt / Zuschaltbare LED-Beleuchtung 0,5 Watt / Zuschaltbare Dampf-vor-Heizung ca 18 Watt.
    Gemessen mit meinem Billig Wattmesser.
    Hallo Hilla, im Boden ist ein kleiner Ventilator mit vorfilter, der letztendlich den Dampf oben rausshaut. Das dingen ist wohl
    auch echt leicht zu handhaben. Der Bdenfilter muss also nur ab und zu von Staub und Haaren die er mit der Luft angesaugt hat befreit werden ( Ähnlich wie bei manchen Föhnmodellen hinten).

    Zur reinigung ist hier nur empfohlen Feuchtes Tuch, Auf keinen Fall Spülmaschiene. Da ich ( sehr hartes) Leitungswasser verwende, werde ich ihn wohl ähnlich wie die Kaffeemaschiene jährlich entkalken.

    Bis denn dann
    Sandman

  15. Sandman sagt:

    Ich kann mir leider keinen Reim auf die zuschaltbare Dampf-vor-Hiezung machen.
    Die Stomaufnahme verdoppelt sich dazu 🙁
    Kann mir nur vorstellen, dass sich der Wasserdampf dadurch schneller mit der Raumluft vermischt oder aber mehr wasser dadurch verdampft wird.
    Das bleibt noch zu testen, da habe ich aber keinen Bock drauf 😉

    Sandman

  16. Thiess sagt:

    An meinem Gerät funktioniert die Heizfunktion ebenfalls nicht. Temperatur des Dampfes ändert sich auch nach längerer Zeit nicht. Außerdem wird die Fläche um das Gerät herum mehr als feucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.