Hofer 8.12.2016: AEG 2in1 Staubsauger im Angebot

Als nächste Neuvorstellung von Hofer, präsentieren wir euch diesmal den AEG 2in1 Staubsauger, den es ab Donnerstag dem 8.12.2016 in der 49. Kalenderwoche zum Preis von 129€ zu kaufen geben wird.

Der neue AEG 2in1 Staubsauger kann auf zwei unterschiedliche Arten genutzt werden, einmal als typischer Bodenstaubsauger und auch als tragbarer Akkusauger, der zur Aufnahme von Schmutz auf Tischen oder Ablagen verwendet werden kann. Der Handstaubsauger arbeitet mit der Zyklonen-Technologie, womit keine Staubbeutel für den Betrieb benötigt werden. Außerdem zeichnet sich die Zyklonen-Technologie durch ihre hohe Saugleistung aus. Die Energieversorgung findet über einen 10,8-Volt Lithium-Ionen-Power-Akku statt, der rund 20 Minuten an Laufzeit bereit stellt. Die Ladezeit ist hingegen mit bis zu drei Stunden angegeben. Die mitgelieferte Ladestation, kann frei platziert oder an der Wand montiert werden.

Der reguläre Staubsauger arbeitet mit der Easy-Steer-Technologie, für eine maximale Beweglichkeit auf allen Arten von Böden. Hinzu gibt es eine per Motor betriebene Bodendüse mit Doppelgelenk, die mit einer Bürstenrollen-Selbstreinigungs-Funktion ausgestattet ist. Per Pedaldruck werden aufgenommene Haare und Fasern abgeschnitten und automatisch eingesaugt, so das diese nicht an der Bürste kleben bleiben. Zum Lieferumfang gibt es eine weitere Fugendüse und eine Möbelbürste hinzu. Die Garantie vom Hersteller umfasst drei Jahre. Bewertungen und Tests zum AEG 2in1 Staubsauger, könnt ihr in die Kommentare schreiben. Alle weiteren technischen Infos, folgen im beigefügten Datenblatt.

Bewertung zum AEG 2in1 Staubsauger

Mit dem AEG Staubsauger könnt ihr euch praktisch einen Alleskönner anschaffen. Der Staubsauger geht als neues Kombi-Gerät in den Verkauf und er kombiniert einen Handstaubsauger mit einem Bodenstaubsauger. Dazu kommen clevere Funktionen wie die Brush-Roll-Clean-Technologie zum Einsatz, ein Lithium-Ionen Akku und auch eine per Motor betriebene Bodendüse. Es handelt sich hierbei um den AEG 3103 Bodenstaubsauger der zum Kauf angeboten wird.

Der AEG 2in1 Staubsauger

  • kabellose Freiheit für schnelles Reinigen mit höchster Flexibilität
  • Handstaubsauger mit Zyklon-Effekt für länger hohe Saugleistung und abnehmbarem Akkusauger
  • bis zu 20 Minuten Laufzeit dank kraftvoller 10,8 Volt Lithium-Ionen-Power-Akkus
  • Ladezeit: max. 3 Std.
  • 180°-EasySteerTM-Manövrierbarkeit für maximale Beweglichkeit auf allen Böden
  • Bodendüse: motorbetriebene Saugbürste mit Doppelgelenk und patentierter Bürstenrollen-Selbstreinigungsfunktion Brush-Roll-CleanTM-Technologie
  • LED-Frontlichter
  • inkl. Fugendüse und Möbelbürste (in Ladestation integriert bzw. am Gerät ansteckbar)
  • freistehende Parkfunktion
  • Filter-Schnellreinigungsfunktion
  • Inklusive Ladestation (Frei Platzierbar oder an der Wand montierbar)
  • 2-in-1 Funktion durch abnehmbaren Akkussauger
  • Brush-Roll-CleanTM-Technologie: Mit der patentierten Bürstenrollen-Selbstreinigungsfunktion werden einfach per Pedaldruck verschlungene Haare und Fasern abgeschnitten und automatisch eingesaugt.
  • 3 Jahre Garantie
  • Service über Aeg.at Kundendienst
  • Modell: AG 3103
  • Preis: 129€
  • Erhältlich ab 8. Dezember 2016 (KW 49)

Fotos und Videos zum AEG AG3103 Staubsauger

Hofer 8.12.2016: AEG 2in1 Staubsauger im Angebot

Quelle: Hofer

Beitrag teilen:

Bewertung und Meinung - Hofer 8.12.2016: AEG 2in1 Staubsauger im Angebot:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

2 Kommentare

  1. Ui… für 119€ ist der AEG wirklich ein richtiges Schnäppchen. Wenn der Sauger wirklich 20 Minuten hält, wie angegeben, wäre es wirklich eine Überlegung wert.
    Was halt echt noch cool ist, ist der kabellose Gebrauch. So ist man absolut flexibel und muss kein störendes Kabel hinter sich herziehen.

    Kannst du etwas näheres über den Akku sagen?

  2. Hans-Peter Patschka on

    Für einen “Kommentar” Ui… 5 Punkte anzugeben und diesen Stumpfsinn zu veröffentlichen. Selbst die Marketingabteilung von AEG würde keinen derartigen Schwachsinn veröffentlichen

Kommentar schreiben