Toyota Hilux Pick-up-Truck: Probefahrt der neuen Generation

Wir waren in der letzten Woche wieder einmal auf Tour im schönen Köln, wo die Veranstaltung der Toyota Nutzfahrzeuge stattgefunden hat. Vor Ort wurden die neuen Kastenfahrzeuge präsentiert, sowie die neuste Generation des Toyota Hilux, den wir Probefahren konnten. Einen Eindruck und Informationen zur Technik des neuen Hilux, bekommt ihr nun von uns in diesem Beitrag spendiert.

Der Toyota Hilux ist seit fast 50 Jahren im Pick-Up-Segment unterwegs und er wurde weltweit über 18 Millionen mal verkauft. Er ist gleichzeitig der meistverkaufte Pick-up-Truck in Europa, wo bis dato 815.000 Einheiten verkauf worden. Der Hilux dient allerdings nicht nur als Nutzfahrzeug und Privatfahrzeug, sondern er fand seinen Weg auch zur Rallye Dakar 2016, wo er den dritten Gesamtplatz abstauben konnte.

Die neusten Generation wartet mit vielen neuen Besonderheiten auf, wie etwa dem 2.4 D-4D Dieselmotor mit 110kW / 400Nm an Drehmoment, drei neuen Bremsregel-Systemen, einer Anhängelast von 3,5 Tonnen und einer verbesserten Federung. Für die erhöhte Steifigkeit der Karossiere, wurden 388 Schweißpunkte gesetzt, was ein Plus von 120 ausmacht, im Vergleich zur vorherigen Generation. Der Leiterrahmen wurde um 20% in der Torsionssteifigkeit verbessert und die Karosserie besteht aus hoch festem 590 MPa Stahl.
20160908 104023

Motor und Technik

Beim Toyota Hilux kommt ein 2.4 D-4D Vierzylinder-Reihen-Dieselmotor zum Einsatz, der einen Hubraum von 2393cm³ hat und mit 16 Ventilen arbeitet. Die Leistung von 110kW / 150PS wird bei 3.400 Umdrehungen erreicht und der maximale Drehmoment von 400Nm, steht zwischen 1600 bis 2000 Umdrehungen bereit. Als Getriebe steht eine 6-Gang Handschaltung und eine 6-Stufen Automatik zur Auswahl. Die Bremskraft übernehmen die Innenbelüfteten Scheibenbremsen mit Vierkolben-Festsattel vorne und die Trommelbremsen hinten.

Zur Auswahl steht der Hilux in den Varianten Single-Cab, Extra-Cab und Double-Cab, die unterschiedlich viele Sitzplätze für Passagiere beziehungsweise eine unterschiedlich große Ladefläche zur Verfügung stellen. Der Kraftstoffverbrauch ist mit 6,8 Litern (Single-Cab) bis 7,8 Litern (Double Cab) im kombinierten Betrieb angegeben. Bei der Double-Cab Ausführung wird das Start-Stopp-System verfügbar sein.

Die Abmessungen der Karosserie sind mit 5330 Millimetern Länge, 1800 – 1855 Millimetern Breite und mit einer Höhe von 1795 bis 1815 Millimetern angegeben, je nach Ausführung. Der Radstand umfasst 3085 Millimeter. Die Bodenfreiheit liegt bei 277 bis 293 Millimetern. Gefahren wird auf 265/65 R17 Reifen.

20160908 103808

Sicherheit und Assistenz-Systeme

Im Bereich der Sicherheit- und Assistenz-Systeme gibt es einige Neuheiten. Mitunter wurde der Schutz der Insassen verbessert, durch den verstärkten Leiterrahmen. Über das Toyota Safety Sense System, steht nun ein Warnsystem vor drohenden Kollisionen zur Verfügung, eine Erkennung von Fußgängern, ein Spurwechsel-Assistent und eine Erkennung von Verkehrsschildern. Zusätzlich gibt es das erwähnte Bremsregelsystem, das eine Anhänger-Stabilisierungskontrolle beinhaltet. Der Toyota Hilux in der Double-Cab Ausführung bringt sieben Airbags mit sich. Alle Sitzplätze weisen 3-Punkt-Sicherheitsgurte mit Gurtstraffern auf und die Anbringung von ISOFIX-Kindersitzen ist möglich.

Der Innenraum

Je nach gewünschtem Modell und Budget findet man im Innenraum eine hochwertige Ausstattung vor. Es stehen drei verschiedene Ausführungen für die Sitze zur Auswahl, darunter auch ein strapazierfähiger Stoffbezug in der Basis-Variante. Über ein abschließbares Fach, können bis zu zwei 500ml große Flaschen gekühlt werden und für die Stromversorgung von weiteren Geräten, findet man eine 220-Volt Steckdose vor. Weitere Anschlüsse gibt es für 12-Volt, für USB und für AUX-Eingang, womit sich Smartphones und andere Geräte mit dem Multimedia-System kombinieren lassen.

Das Multimedia-System bietet mitunter ein Navigationssystem an, die Medienwiedergabe sowie eine Rückfahrkamera, damit der Pick-up-Truck sicher ein- und ausgeparkt werden kann. Toyota hat weitere Maßnahmen ergriffen, um Motor-, Reifen- und Windgeräusche im Fahrgastraum zu minieren, durch eine optimierte Schalldämmung.

20160908 103713

Preise und Ausführungen

Der Toyota Hilux wird in den Duty Varianten Duty 4×2, Duty 4×4 und Duty Comfort als gewerbliches Modell angeboten, also mit Zwei- oder Allrad-Antriebssystem. Die höheren Ausstattungsvarianten Comfort und Executive sind primär für den privaten Gebrauch ausgelegt und variieren im Bereich der Komfort-Funktionen. Preislich startet die Single-Cab Variante ab 24.590€, die Extra Cab ab 29.670€ und die Double-Cab Version ab 31.870€. Die Comfort- und Executive-Varianten starten ab 34.730€ und 39.470€. Die Preise variieren nach oben, je nach gewünschter Ausstattung. Die gewünschte Konfiguration des Toyota Hilux, kann man direkt bei Toyota zusammen stellen.

Fazit zu unserer Probefahrt

Wir hatten ein paar Stunden Zeit, den neuen Toyota Hilux Pick-up-Truck durch Köln und Umgebung zu bewegen. Der Hilux hat uns insgesamt sehr gut gefallen. Er wartet mit frischen Technologien, einer aktuellen Optik und nützlichen Funktionen auf. Sein primäres Aufgabengebiet ist der Nutzbereich, also zum schleppen und bewegen von großen Lasten. Er bietet eine große Ladefläche an und ein großes Platzangebot im Innenraum. Auch im privaten Bereich kann man ihn gut und gerne nutzen, da er in mehreren Varianten, darunter Double-Cab und Extra-Cab zur Auswahl stehen wird. Dementsprechend gibt es mehrere Sitzreihen für Passagiere. Der Motor zieht kräftig an, mitunter durch den hohen Drehmoment, der schon im niedrigen Drehzahlbereich erreicht wird. Die Fortbewegung über Straßen ist leichtgängig, genauso wie über Felder und Gelände, dank der verbesserten Federung und der großen Bereifung.

Mit dem Toyota Sense-System, hat man aktuelle und relevante Sicherheits-Funktionen dem Hilux spendiert, die auch in vielen anderen Automobilen bereits enthalten sind. Die Rückfahrkamera ermöglicht ein sorgloses ein- und ausparken aus Parklücken und über das Farb-LCD-Display, ist die Navigation und der Bereich Multimedia schnell und einfach wählbar. Die Bedienung der einzelnen Funktionen, ist selbsterklärend und erfolgt schnell und einfach über das Touch-Display. Für den privaten Gebrauch und besonders für Camper und Co., bietet man den Hilux sogar mit einem Aufbauzelt an, wie ihr weiter unten auf den Fotos sehen könnt. Er kann somit auch für lange Reisen genutzt werden, sowie zum Camping.  Ein paar weitere Fotos vom Event, findet ihr unter diesem Text vor.


20160908 103647

20160908 103713

20160908 103803

20160908 103808

20160908 103943

20160908 103955

20160908 104013

20160908 104023

20160908 104044

20160908 104133

20160908 104156

20160908 104428

20160908 104443

20160908 125933

20160908 125957

 


Bewertung und Meinung - Toyota Hilux Pick-up-Truck: Probefahrt der neuen Generation:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.