Lidl: Silvercrest SIRD 14 C2 Stereo-Internetradio im Angebot

Als nächstes Technik-Highlight von Lidl stellen wir euch diesmal das Silvercrest SIRD 14 C2 Stereo-Internetradio vor. Ihr könnt es ab sofort im Lidl Online-Shop für 99,99€ (zuzüglich 4,95€ Versandkosten) bekommen.

Das Silvercrest SIRD 14 C2 Stereo-Internetradio geht als neues Multimedia-Gerät mit WLAN-Funktion in den Verkauf. Es kann über die drahtlose WLAN 802.11-Technologie mit vorhanden Netzwerken kombiniert werden. Auch die Nutzung von Smart-Audio-Funktionen von Undok ist möglich. Ihr könnt das Internetradio also mit weiteren Lautsprechern kombinieren um ein Multi-Room Lautsprechersystem zu erzeugen. Somit erfolgt die Audiowiedergabe in gleichen mehreren Räumen zur gleichen Zeit. Alternativ lässt sich die Vernetzung auch über die Ethernet LAN RJ-45-Schnittstelle durchführen.

Über eine bestehende Internetverbindung lassen sich über das Internetradio bis zu 25.000 Radiosender weltweit ansteuern. Der normale Empfang von Radioprogrammen ist hingegen über das UKW-Radio mit RDS-Funktion möglich. Auch einen digitalen DAB+-Empfänger zum Empfang von Radioprogrammen ist möglich. Über die USB-Schnittstelle können USB-Sticks mit Musik wiedergeben werden. Die USB-Schnittstelle bietet außerdem eine Lade-Funktion für USB-Geräte an.

Weitere Zuspielgeräte können ganz einfach über die 3,5mm Audiobuchse beziehungsweise über das mitgelieferte Audiokabel am Radio dran angeschlossen werden. Die Klangwiedergabe wird über den Equalizer in acht Voreinstellungen geregelt. Ansonsten zählt zur Ausstattung ein Wecker mit zwei einstellbaren Weckzeiten und Alarm-Funktion, die Steuerung des Radios per App (Android / iOS) und die Lautsprecher mit 2x 7 Watt (RMS) an Leistung.

Zum Lieferumfang gehört ein Netzteil, ein 1,8 Meter langes Audiokabel mit 3,5mm Klinkenstecker und die Infrarot-Fernbedienung mit Batterien. Die Abmessungen des Radios sind mit 21,6 x 11,9 x 15,1 Zentimetern (Breite, Höhe, Tiefe) angegeben. Es stehen die beiden Gehäusefarben in Schwarz und in Weiß zur Auswahl.

Bewertung zum Silvercrest Stereo-Internetradio

Das neue Internetradio von Silvercrest entführt euch in die Welt der Podcasts und Internet-Radiostationen. Es kann bis zu 25.000 Radiosender aus dem Internet empfangen und das ganze natürlich weltweit. Zu den weiteren Besonderheiten gehört der digitale DAB+-Empfänger. Er gibt Radiosender in einer höheren Qualität wieder. Auch der Anschluss von weiteren Zuspielgeräten wie etwa USB-Sticks oder MP3-Playern ist möglich. Über die Smart-Audio-Technologie kann das Internetradio sogar im Multi-Room Lautsprechersystem zum Einsatz kommen. Die Leistung von 2x 7 Watt ist für die reguläre Musikbeschallung mehr als ausreichend. Bewertungen und Tests zum Silvercrest SIRD Internetradio könnt ihr auch in die Kommentare schreiben.

Das Silvercrest SIRD 14 C2 Stereo-Internetradio

  • Mit WLAN-Funktion – SMART-AUDIO-fähig**
  • 4 in 1: Internet-Radio, digitales DAB+-Radio, UKW-Radio mit RDS-Funktion, Player für Musikdienste***
  • Zur Verwendung als Internet-Radio oder als Teil eines SMART-AUDIO-Systems**
  • Steuerung über SilverCrest SMART-AUDIO** APP für Android/iOS (kostenloser Download), DLNAfähig
  • USB-Anschluss für MP3-/WMA-/AAC-Wiedergabe und Ladefunktion (ca. 500 mA)
  • UPnP (Universal Plug and Play) zum Abspielen von Musik aus dem Heimnetzwerk
  • Player für Spotify, Deezer, Tidal, qobuz und weitere Musikdienste***
  • Zubehör: Netzteil, 1,8-m-Audiokabel mit 3,5-mm-Klinkensteckern, Infrarot-Fernbedienung (inklusive Batterie)
  • Equalizer mit 8 Voreinstellungen und einer individuell programmierbaren Einstellung
  • Favoritenliste mit 30 Senderspeicherplätzen (10x Internet, 10x DAB+, 10x UKW)
  • Digitale Anzeige von Uhrzeit – stellt sich automatisch via Internet
  • 2 Weckzeiten mit Alarmfunktion über Radio, Internet-Radio oder Buzzer
  • Empfang von ca. 25.000 Internetradiosendern weltweit
  • Kopfhörer und Aux-in-Anschluss
  • Separater Ein-/Ausschalter auf der Gehäuserückseite
  • **SMART-AUDIO powered by UNDOK: raumübergreifende Musikbeschallung durch die Verwendung mehrerer verschiedener Lautsprecher: Entweder in mehreren Räumen gleichzeitig die gleiche Musik abspielen oder in jedem Raum eine eigene Playlist.
  • ***Player für Spotify, Deezer, Tidal, qobuz und weitere Musikdienste. Zur Nutzung der verfügbaren Musikdienste kann ein kostenpflichtiges Premium-Abo oder ein Softwareupdate erforderlich sein.
  • LAN-RJ45-Netzwerkanschluss
  • Stereo: ca. 2 x 7 Watt RMS
  • Maße: ca. B 21,6 x H 11,9 x T 15,1 cm
  • In Schwarz und Weiß zur Auswahl
  • Preis: 99,99€ (Online 4,95€ Versandkosten zuzüglich)
  • Erhältlich ab sofort bei Lidl im Online-Shop

Fotos zum Silvercrest SIRD 14 C2 Stereo-Internetradio

Lidl: Silvercrest SIRD 14 C2 Stereo-Internetradio im Angebot

Quelle: Lidl

Beitrag teilen:

Bewertung und Meinung - Lidl: Silvercrest SIRD 14 C2 Stereo-Internetradio im Angebot:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

3,36 von 5 Sterne, basierend auf 14 abgegebenen Stimmen.
Loading...

3 Kommentare

  1. Nice design and good sound quality, good wifi and lan internet …
    medium receive quality on fm and dab+
    be careful for placement , not to short by satelite or cablereceivers , because than you receive almost nothing anymore..
    problem or software-bug with metadata on internet radiostations, only the data from the first song is displaying, by any next update, new song, nothing is happening, you have to go to the menu and reload radiostation to have the new songtitle….

  2. Habe das Internet Radio getestet. Es scheint alles richtig zu funktionieren. Habe nur einen Bug gefunden (wie bereits johanl geschrieben hat) die Anzeige des aktuell gespielten Liedes wird nicht aktualisiert. Man verbindet sich also zu einem Sender und bekommt den Titel/Interpret des aktuellen Liedes angezeigt, aber diese Anzeige ändert sich dann nicht mehr. Man muss sich neu zum Sender verbinden, damit sich die Anzeige aktualisiert. Hoffe das es ein Update geben wird, welches diesen Bug behebt.

  3. Hallo ,habe das Radio auch gekauft.Funktionen und Klang in Ordnung-aber habe den gleichen Bug wie Krisztian und Johan.Habe beim Service angerufen und mir wurde versichert,das der Bug durch ein Update behoben wird. Guten Rutsch

Kommentar schreiben