Skoda Superb: Ab sofort mit SKODA Connect und Co. erhältlich

Zum Skoda Superb haben wir eine neue News vorliegen. Man hat das Angebot im Bereich Multimedia erweitert und bietet nun das neue SKODA Connect System an, sowie zahlreiche weitere Neuerungen im Bereich Multimedia.

Über das Skoda Connect System könnt ihr den Superb mit dem Internet verbinden. Es handelt sich hierbei um ein fortschrittliches Angebot aus dem Bereich der Konnektivität, das sich in zwei Sparten aufteilt. Es gibt einmal Infotainment Online und zum anderen Care Connect. Das Care Connect System steht in jedem neuen Skoda Superb ab Werk zur Verfügung, unabhängig vom Infotainment-System. Das Care Connect System beinhaltet zahlreiche Assistenz- und Notruffunktionen, sowie den Fernzugriff auf das Fahrzeug.

Über die App-Anbindung an den Skoda Superb, könnt ihr die Parkposition des Fahrzeugs bestimmen. Das ganze funktioniert über eine App für Smartphones, die für Android und iOS zum Download bereit steht. Außerdem lässt sich die Standheizung steuern oder der Füllzustand des Tanks ermitteln. Die Online-Dienste des Infotainment-Systems können ein beziehungsweise drei Jahre kostenfrei genutzt werden, im Privat- und Business-Bereich. Zu den Stärken zählt mitunter eine Stau-Information, die den Verkehrsfluss in Echtzeit darstellen kann. Über den Google Earth Dienst im Columbus Navigationssystem, stehen weitere Features zur Verfügung.

Mitunter lassen sich auch Online-Informationen zu Preisen an den Tankstellen, das Wetter und Parkplätze abrufen. Über die SmartLink+-Technologie, könnt ihr eure Smartphones und Tablet-PCs mit dem Infotainment-System kombinieren. Es werden mitunter Apple CarPlay, Android Auto und MirrowLink unterstützt. Weitere SmartGate-Funktionen sind ebenfalls vorhanden. Über die vielen Features bei der Konnektivität, ist auch die Medienwiedergabe über die Bildschirme möglich. In der größten Ausstattungsvariante erhaltet ihr ein 9,2-Zoll großes Display im Glas-Design. Die kleineren Systeme Bolero und Admundsen, sind mit 6,5-Zoll großen Displays ausgestattet. Hinzu kommt das Swing Audiosystem zum Zuge.

Ein paar zusätzliche Features gibt es auch noch im Bereich Komfort. Es kommt die neue Air Care Climatronic Klimaanlage zum Einsatz, die mitunter auch die Frischluftzufuhr und die Luftfeuchtigkeit regulieren kann. Optional und zum Aufpreis kann man auch Massagesitze bekommen. In der höchsten Ausstattungsvariante L & K, bietet man zusätzliche, optische Highlights an, wie etwa Chromleisten an den Türen und einen schwarzen Dachhimmel.

Skoda Superb

Quelle: Skoda PR

Beitrag teilen:
Bewertung abgeben:

Skoda Superb: Ab sofort mit SKODA Connect und Co. erhältlich
Bewerte diesen Beitrag





Kommentar schreiben