Fehlermeldung The Format did not Complete Successfully beseitigen [Werbung]

Werbung

Zusammenfassung:
Wir haben die 3 besten Möglichkeiten gefunden, die helfen die Fehlermeldung „the format did not complete succesfully“ zu beseitigen, wenn es um eine SD-Speicherkarte, einen USB-Stick oder eine externe Festplatte bei Windows 10,8.7 vorkommt.

The format did not complete successfully

„Die externe Festplatte ist im RAW-Format. Ich habe versucht diese im NTFS zu formatieren, aber ich bekam die Fehlermeldung „the format did not complete succesfully“. Wie kann ich dieses Problem lösen?“

„Ich erhalte die Nachricht „The format did not complete successfully“ wenn ich versuche meinen USB-Stick mit einem rechts Klick zu formatieren.“

„Ich erhalte eine Fehlermeldung die sagt das der virtuelle disk manager „the format did not complete successfully“

screen1

Wie man „The format did not complete succesfully“ los wird?

Ärgerlicheres bereitete die Fehlermeldung „the format did not complete succesfully“ schon länger Kopfzerbrechen bei vielen Anwendern. Normalerweise bedeutet eine solche Fehlermeldung, dass Windows unfähig die Formatierung an einer Festplatte oder einem tragbaren Speichermedium durchführen zu können. Deswegen könnt ihr aufhören es so zu versuchen.

Um das Problem zu beseitigen, haben wir 3 sehr gute Möglichkeiten gefunden das Problem „the format did not complete successfully“ zu lösen. Ungeachtet dessen, ob es sich um eine Formatierung für den USB-Stick, einer SD-Speicherkarte, einer externen Festplatte für Windows 10,8.7 handelt.

1. Das Problem „the format did not complete succesfully“ lösen durch die Verwendung vom Windows Festplatten Dienstprogramm

Unbekannte Viren auf dem PC können den Formatierungs-Prozess der Festplatte in großem Umfang unterbrechen. Deshalb ist es hilfreich davor einen Viren-Check mit dem Virenprogramm durchlaufen zu lassen. Danach kann erneut versucht werden die Formatierung mit dem Festplatten Dienstprogramm durchzuführen.

Schritt 1. Ausführen des Befehls „diskmgmt.msc“ in der Windows Kommando-Zeile
Schritt 2. Rechts-Klick auf die zu formatierende Festplatte und „Format-Optionen“ wählen
Schritt 3. Den Anweisungen der Formatierungs-Assistenten folgen und den Formatierungs-Prozess zu vervollständigen

Sollte das noch nicht helfen. Könnte eine Löschung des gesamten Datenträgers und die Erstellung eines Neuen helfen die Formatierung abzuschließen.

2. Das Problem „the format did not complete succesfully“ lösen durch Verwendung von Kommando-Befehlen

Schritt 1. Tippe „cmd“ in der Windows-Suche um die DOS-Kommando-Zeile zu öffnen.
Schritt 2. Tippe den Befehl: „attrib -r -h -s ./s x:\*.* (x austauschen mit dem Festplatten-Buchstaben des USB-Sticks bspw g oder f)
Schritt 3. Tippe den Befehl: FORMAT X: /FS:FAT32 /Q /V:PenDrive (x austauschen mit dem Festplatten-Buchstaben des USB-Sticks bspw g oder f)
Dies sorgt für eine Re-Formatierung des USB-Sticks in FAT32.

3. Das Problem „the format did not complete succesfully“ lösen durch Verwendung von anderen SD- & USB Formatierungs-Anwendungen

EaseUS Partition Master ist eines der besten USB Formatierungs-Anwendungen, die dabei helfen den Windows-Fehler zu beseitigen. Natürlich kannst du diese dritte Lösung auch als erstes ausprobieren, weil dies die einfachste ist im Vergleich zum den anderen beiden. Außerdem kannst du mit dieser dritten Lösung so gut wie keine Fehler machen.

Schritt 1. Wenn die Formatierung bei der externen Festplatte, dem USB-Stick oder SD-Speicherkarte nicht vollständig beendet wurde verbinde dies erneut mit dem Windows Computer und downloade den kostenlosen EaseUS Partition Manager.

Schritt 2. Benutze den „Rechts-Klick“ auf der Disk, welche du formatieren möchtest und wähle „Format partition“

screen2

Schritt 3. Ein kleines Kontext-Fenster öffnet sich. Hier kannst du die Bennennung der Partition durchführen und das Dateien-System auswählen.

screen3

Schritt 4. Duch Anklicken von „Ausführen“ wird die Formatierung bestätigt und gestartet.

Mindestens eine der 3 Lösungsvorschläge sollte helfen um das Problem „the format did not complete succesfully“ zu lösen bei Windows 10,8,7. Egal ob es sich dabei um einen USB-Stick, eine SD-Speicherkarte oder eine externe Festplatte handelt.

@Fotos Copyright von Partition-Tool.com

*

Preisvergleich und Alternativen

SanDisk Ultra 32GB USB-Flash-Laufwerk USB 3.0 bis zu 130MB/s
9,99 €
7,69 €
Mehr Details
SanDisk Ultra 64GB USB-Flash-Laufwerk USB 3.0 bis zu 130MB/s
15,99 €
9,99 €
Mehr Details
SanDisk Ultra 128GB USB-Flash-Laufwerk USB 3.0 bis zu 130MB/s
28,99 €
19,34 €
Mehr Details
TOPESEL USB-Speicherstick 8GB, USB 2.0 Memory Sticks, 10 Stück USB-Sticks Flash...
35,99 €
Mehr Details
KOOTION USB Stick 16GB USB 2.0 Memory Stick 10 Stück USB-Sticks USB Flash Drives...
38,99 €
37,99 €
Mehr Details
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
*
Bestseller auf Amazon.de Acronis True Image 2020 - 3PC

47,90 € Mehr Details
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand

*Anzeige: Partner-Links von Amazon.de, Aktualisiert am 5.04.2020 - Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Preisänderungen jederzeit möglich. Angaben ohne Gewähr.

Beitrag teilen


Bewertungen

Hier kannst Du eine Bewertung zum vorgestellten Produkt abgeben. Für Tests, Rezensionen und Feedback kannst Du die Kommentar-Funktion auf unserem Blog verwenden.

Aktuell: / 5. Bewertungen:

Weitere Themen

Über den Author

Stefan Sprick

Geboren 1983, ist Autor und Blogger. Er beschäftigt sich mit Themen aus den Bereichen Smartphones, Tablet-PCs, Notebooks, Autos, Angeboten, Schnäppchen und Deals sowie Tests rund um neuen Produkte.Mehr Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!