XBox One S – Microsofts 2016er Konsole im Überblick


Auf der Spielemesse E3 in Los Angeles hat Microsoft vorgelegt und die neue XBox One S Konsole vorgestellt, die als neustes Modell in den Verkauf wandern soll, bereits ab dem kommenden August 2016.

Die neue XBox One S Konsole ist so zusagen das „Plus“ Modell, das um einige Features erweitert worden ist. Der Offizielle Nachfolger, der aktuell unter der Bezeichnung „Projekt Scorpio“ entwickelt wird, soll aber erst zu Weihnachten 2017 in den Handel gelangen. Zu den Besonderheiten der One S Konsole zählt zunächst einmal das kleinere Gehäuse, das um fast 40% geschrumpft worden ist. Im Gehäuse ist nun auch das Netzteil integriert worden. Weiterhin findet man auf der Vorderseite eine Pairing-Taste vor, die in Kombination mit Bluetooth-Geräten arbeitet. Ebenfalls mit dabei sind drei USB-Schnittstellen, die mitunter zum laden der Controller-Akkus zuständig sind.

Die neuen Controller wurden optisch angepasst und erhalten ein aufgefrischtes Design. Sie lassen sich mittels Bluetooth-Technologie mit der Konsole kombinieren. Ein paar weitere Änderungen findet man im Bereich der Hardware vor. Wie Microsoft mitgeteilt hat, soll die Wiedergabe von 4K (Ultra-HD) Inhalten mit bis zu 3840 x 2160 Pixel Auflösung möglich sein, womit ihr also die volle Darstellung genießen könnt, sofern ihr einen 4K-Fernseher Zuhause stehen habt. Auch die Unterstützung von HDR (High Dynamic Range) soll in Spielen und Filmen gegeben sein.

Die Unterstützung für den XBox Kinect USB-Adapter gehört dazu und der Microsoft Sprachassistent „Cortana“ rundet das ganze ab. Preislich gesehen wird es ab 299€ los gehen, sofern man die kleinste Version mit einer 500GB HDD-Festplatte haben möchte. Die größeren Modelle mit 1000GB und 2000GB, werden für 349€ und 399€ in den Handel gehen. Ein Standfuß, wird für weitere 19,99€ erhältlich sein. Ob sich der Umstieg auf die neue XBox One S Konsole lohnt oder ob man lieber auf die komplett neue XBox 2017 warten soll, muss jeder für sich entscheiden. Meinungen und Feedback könnt ihr in die Kommentare schreiben.

Datenblatt zur XBox One S Spielkonsole

  • 40% kleineres Gehäuse
  • Ultra-HD 4K Unterstützung (3840 x 2160)
  • HDR-Unterstützung für Spiele und Filme
  • Drei USB-Schnittstellen
  • Pairing-Taste auf der Vorderseite des Gehäuses
  • Integriertes Netzteil im Gehäuse
  • Kompatibel mit XBox Kinect USB-Adapter
  • Neues Design beim Wireless-Controller
  • Verbesserte Konnektivität des Controllers (Bluetooth)
  • Gehäusefarben: Schwarz und Weiß
  • Unterstützung für Microsoft Cortana (Sprachassistent)
  • Festplatten mit 500GB, 1TB und 2TB Speicherkapazität
  • Erhältlich: Ab Anfang August 2016 (Ausgewählte Märkte)
  • Preise: Voraussichtlich etwa 299€ (500GB) 349€ (1TB), 399€ (2TB)
  • Optional: Standfuß für 19,99€

XBox One S Konsole

Quellen: Microsoft / NTV / Mobiflip.de

Alternativen

Anzeige
Xbox One S 1TB - All Digital Edition [Konsole ohne optisches Laufwerk]
229,00 €
189,00 €
Mehr Details
Xbox One S 1TB KonsoleStandard
205,80 €
Mehr Details
Xbox One S 1TB - Forza Horizon 4 Bundle
221,16 €
Mehr Details
Xbox One S 1TB - Anthem Bundle inkl. Anthem: Legion of Dawn Edition
231,00 €
Mehr Details

Aktualisiert am 3.08.2019 - Anzeige: Links von Amazon, Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Preisänderungen jederzeit möglich. Angaben ohne Gewähr.

Beitrag teilen

Weitere Themen

Autor: Stefan Sprick

Stefan Sprick
Geboren 1983, ist Autor und Blogger. Er beschäftigt sich täglich mit Themen aus den Bereichen Technik, Smartphones, Tablet-PCs, Autos, Angeboten und Deals. Mehr Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Home / Technik / XBox One S – Microsofts 2016er Konsole im Überblick
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!